Pressemitteilung Märkische Allgemeine Zeitung vom 18.06.2015

Mutige Schildkröten

Kinder-Malwettbewerb im Falkenseer Waldbad ausgewertet

Von Marlies Schnaibel

Falkensee – Da gingen die Arme hoch, als der Bürgermeister fragte, wer schwimmen könne. Da blieben die Arme unten, als er fragte, ob schon mal jemand vom 10-Meter-Turm gesprungen sei. Aber genau solcher Sprungturm war auf dem Siegerbild des Mal-Wettbewerbs zu sehen, zu dem das Falkenseer Waldbad aufgerufen hatte.

Das Waldbad wird von der städtischen Gesellschaft gegefa geführt. Deren Geschäftsführer Ralf Haase und Bürgermeister Heiko Müller zeichneten Dienstagabend die Gewinner des Malwettbewerbs aus. Per Flyer waren die Kinder dazu aufgerufen worden. Aus den Einsendungen wurden Esther und Mathilda Ziegler als Gewinner ermittelt. Die Schwestern hatten zwei lustige Situationen festgehalten. Zum einen den 10-Meter-Turm, von dem mutige Schildkröten ins Becken sprangen und von Kampfrichtern mit hohen Noten bewertet wurden. Zum anderen in einem Wettschwimmen, bei dem bunte Fische ihre Bahnen in Richtung Ziel zogen.

Die Mädchen erhielten für die fantasievollen Bilder einen Monats-Familiengutschein im Wert von 150,00 Euro. Viele andere kleinen Malkünstler waren Dienstag gekommen. Auf Tafeln waren ihre Arbeiten ausgestellt. Die Open-Air-Galerie zeigte vor allem Badefreuden, so ein buntes Strandgewimmel unter Palmen; aber auch einen Hai, der seine blutige Spur hinterließ; eine Eiskönigin auf der Wasserrutsche.

Keiner von den Kindern ging leer aus, jeder Teilnehmer erhielt eine Tages-Familienkarte, einige Mitbringsel und etwas zum Naschen in der „Schatzinsel“, dem Imbiss-Punkt der Anlage.

Preisverleihung mit dem Bürgermeister

Preisverleihung groß

Die Gewinnerbilder von Esther und Mathilda aus Falkensee

1 Gewinnerbild Autokorrektur


 1 Gewinnerbild 2.1 Autokorrektur